Fußballverein Harpstedter TB

Harpstedter TB

1881 wurde der älteste Turnbund im Umkreis von Oldenburg gegründet – der Harpstedter TB. Zum Bund gehört neben verschiedenen anderen Sportarten auch die Sektion Fußball mit den traditionellen Farben in Blau-Weiß. Die Profimannschaft unter Trainer Marcus Metschulat spielt in der Kreisliga und liegt Ende Jänner auf dem vierten Rang.

Im Winter machte der Verein vor allem aufgrund der Ausrichtung zweier Hallenturniere regionale Schlagzeilen – Coach Metschulat war am Ende trotz des 6. und letzten Ranges zufrieden, mit dabei war unter anderem auch eine Juniorenmannschaft des VFL Oldenburg sowie einige weitere gleichklassige Teams aus der Kreisliga. Aufgrund des Erfolges des Turniers kündigte der Coach bereits an, eine Neuauflage zu planen. Nächstes Jahr sollen dabei vielleicht sogar 8 Teams teilnehmen.

Außerdem konnte der Harpstedter TB im Wintertransferfenster bereits zwei Neuverpflichtungen bekannt geben – ein Stürmer und ein Innenverteidiger sollen die Manschaft weiter verstärken und so im oberen Tabellenfeld etablieren. Ende Februar wird die Saison dann fortgesetzt mit einem Heimspiel im Sportplatz am Freibad gegen die TuS Heidkrug.

Über Harpstedt

Harpstedt hat rund 4600 Einwohner und spielt in der Liga gehen ihre Nachbarn aus dem Landkreis Oldenburg. Rund 27000 Vereine existieren in Deutschland – was in etwa auch die Anzahl an Amateurvereinen ist.
Mit dieser Anzahl ist Deutschland als eines der Länder mit den meisten Fußballvereinen der Welt. Eines der attraktivsten Ziele für jedes Amateurteam in Deutschland ist der DFB-Pokal, an dem die Landesverbände jeweils einen eigenen Pokalsieger absenden dürfen. Immer wieder gab es Sensationen, wo Teams aus den unteren Ligen der Landesverbände sich durchsetzen konnten und sich überraschen somit für die DFB-Pokal Hauptrunde qualifizieren. Dort warten dann garantiert Gegner aus der ersten oder 2.Liga – Duelle gegen Bayern München oder Borussia Dortmund sind damit möglich. Weiters erhalten die ‚kleinen‘ Vereine ein Startgeld von 100.000 EUR – eine Summe, die für unterklassige Vereine eine echte Unterstützung für den Alltag darstellt.